Zoo: Serie vs. Buch

Da ich gerade Zoo – Sie werden dich finden von James Patterson gelesen und die Serie, die morgen Abend auf Pro7 anläuft, bereits auf Englisch gesehen habe, will ich jetzt diese beiden miteinander vergleichen. Normalerweise kann ich mich nicht entscheiden, was besser ist, ob Buch oder Serie/Film. Vorneweg: Hier habe ich einen klaren Favoriten.

Es gibt sehr viele Unterschiede zwischen Serie und Buch. Auch wenn das Hauptthema natürlich dasselbe ist: Tiere, die plötzlich gewalttätig gegenüber Menschen werden, und zwar überall auf der Welt.

Charaktere: Einer der grössten Unterschiede gibt es wohl bei den Charakteren. Aus der Serie kommen eigentlich nur Jackson Oz und Chloe Tousignant im Buch vor. Abraham auch, aber nur sehr, sehr kurz. Also im Buch spielt er nur eine Nebenrolle, in der Serie hingegen ist er doch ziemlich wichtig. Jamie Campell und Mitch Morgan kommen im Buch gar nicht vor, die spielen nur in der Serie eine Rolle, was ich schade fand, denn die beiden fand ich in der Serie fast am besten. Im Buch kommt dafür ein Schimpanse namens Attila vor, welcher in der Serie nicht auftaucht. Auch sonst kommen im Roman viele Charaktere vor, die es in der Serie nicht gibt.

Der Charakter von Jamie Campell wurde wohl ein wenig von Jackson inspiriert. Denn während im Buch Jackson einen Blog schreibt, ist es in der Serie Jamie, eine Journalistin.

Im Buch spielt eigentlich nur Jackson eine Rolle, und ein paar andere wichtige Wissenschaftler. Alle anderen sind eher Nebendarsteller. Da finde ich die Serie besser, die auch ein grosses Augenmerk auf Jamie, Mitch, Abe und Chloe richtet.

Handlung: Auch die Handlung weicht vom Buch ab. Der Anfang unterscheidet sich eigentlich gänzlich von dem in der Serie. Da muss ich sagen, dass ich den Anfang in der Serie besser fand. Da hat es einfach mitten im Geschehen fast schon angefangen, während man im Buch darauf warten musste, dass etwas passiert, wenn man mal vom Prolog absieht.

Ausserdem dreht sich die Serie vor allem um das Unternehmen Reiden Global, welches für die Tierangriffe verantwortlich gemacht wird, während von sowas im Buch überhaupt nicht die Rede ist. Da gibt es einen ganz anderen Grund, den ich aber nicht spoilern möchte ^^. Also von der Handlung her unterscheiden sich die beiden Dinge ziemlich.

Fazit: Man sollte wohl beides unabhängig voneinander betrachten. Die Serie ist wirklich ziemlich anders als das Buch. Ob das nun gut oder schlecht ist, muss jeder für sich selbst beurteilen. Ich persönlich finde die Serie sehr gelungen und ich finde sie auch besser als das Buch. Auch wenn das Buch mir gefällt, wird es wohl nie zu meinen Lieblingsbüchern gehören. Die Serie hingegen liebe ich einfach. Die konnte mich schnell überzeugen und ich freue mich schon sehr auf die nächste Staffel.

Trotz allem kann ich jedem nur empfehlen, das Buch zu lesen sowie die Serie zu schauen, beides lohnt sich wirklich!

Ich weiss noch nicht, ob ich sie mir auf Deutsch anschauen soll. Denn ich habe den Trailer gesehen und finde die Synchronstimme von Billy Burke (aka. Mitch Morgan) ziemlich übel ^^. Die passt einfach nicht zu ihm, was ich aber wohl immer finde, wenn ich einen Schauspieler erst mal mit seiner „richtigen“ Stimme gehört habe.

2 Gedanken zu “Zoo: Serie vs. Buch

Kommentar verfassen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s